daali-logo
Kommentare 0

Der Schweizer URL-Kürzer: daa.li – verrückt kurz

Lange Internetadressen sind etwas Grausames. Besonders, wenn man diese kurz jemandem diktieren will. Oder sie sich merken will. Oder sie sich auf den kleinen Finger schreiben will. daa.li schafft Abhilfe und kürzt URL-Adressen in merkbare, hübsche und (das wichtigste zum Schluss) kurze Links. Und das kostenlos, schnell, sicher und super mega gut.

Informierte Nutzer wisst ihr: Das gibt es doch schon. Noch informiertere wissen: Das gibt es doch schon von dir. Und sie haben recht. URL Shortener wie bit.ly und Co gibt es ja zuhauf. Aus diesem Grund soll daa.li weder jemanden vom „Markt“ verdrängen, noch diesen innovativ erschüttern. Nein, daa.li ist eine Alternative zu den ganzen anderen Anbietern, welche diesen ebenbürtig werden soll. Und wenn für jemanden daa.li zum primären URL-Kürzer werden wird: Umso besser!

daa.li erlaubt es, lange Internetadressen zu kürzen – zu einem zufälligen Link oder einem Wunschnamen. daa.li/bitly beispielsweise ist noch frei. In der Gesamtstatistik werden zudem nur Links angezeigt, bei welchen nicht explizit eingestellt wurde, dass diese privat sind. Jeder Link wird automatisch mit einer Statistik ausgestattet. Um diese anzusehen, muss der Link gefolgt von einem + (Plus) aufgerufen werden. Wer einem Link-Verbreiter nicht traut, kann eine Vorschau der Seite ansehen. Hierzu muss der Link gefolgt vom einem – (Minus) im Browser geöffnet werden.

Anregungen, Kritik, vielleicht sogar Lob sind gerne hier in dem Kommentaren oder per Kontaktformular gesehen. Wenn ihr darüber Bloggen wollt: Macht das, es freut mich. In diesem Sinne: daa.li – verrückt kurz – jetzt für alle!

Update (01.07.10): API und Copy-Button

daa.li, mein kleiner aber feiner URL Kürzer, hat kürzlich ein paar Updates erhalten. So kommt das Interface bei englischen Browsern in eben der Sprache daher. Dazu gibt es nun auch eine kleine API und eine Copy-to-Clipboard-Funktion.

Letztere wurde gestern auf Wunsch hin eingebaut und erleichtert so die Handhabung des URL Shorteners. Nachdem eine URL gekürzt wurde werden nicht mehr nur die Facebook- und Twitter-Links angezeigt, diese wurden durch ein „Kopieren“ ergänzt. Mit einem Klick darauf habt ihr den Link in eurer Zwischenablage. Funktionieren tut das ganze via Flash, funktioniert also auch mit dem Firefox, Internet Explorer und so weiter.

Mit der neuen API lässt sich daa.li zudem für andere Services automatisiert nutzen. Die zu kürzende URL wird schlicht per Aufruf übergeben (siehe unten) und daa.li generiert einen Kurz-Link. Fertig. Dies ist jetzt die Minimal-Version, Anregungen sind selbstverständlich willkommen. Gerne dürft ihr auch testen, ob die API mit Twitter-Clients wie Tweetie und Co. läuft. Aufgerufen wird sie wie folgt:

http://daa.li/api/http://hierdeinelaaangeurl.ch

Als Antwort wird schlicht und einfach der neue Link gesendet, z.B.:

http://daa.li/ah

Anregungen, Kritik oder Fehlerberichte sind wie immer erwünscht, einfach ab in die Kommentare damit. Viel Spass mit daa.li – verrückt kurz.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Schreibe eine Antwort