Kommentare 0

Sziget Festival 2013: Egészségedre, Budapest!

Unzählige Bands, über ein Dutzend Bühnen, eine Insel in der Donau als Location und mehr als 350’000 Besucher. Das ist das Sziget Festival in Budapest. Bei uns zwar eher unbekannt ist es auf einer weltweiten Skala ganz oben. Und: Ich war dieses Jahr dabei.

Die erste Frage soll nun auch als erstes beantwortet werden: Wer hat da gespielt? Kurze Antwort: Wie oben erwähnt, unzählig viele Bands und Künstler. Das volle Programm ist gigantisch, ihr findet es aber hier: Sziget-2013-Programm. Besonders gefallen haben mir persönlich folgende Konzerte:

  • Tako Lako
  • Ska-P
  • Seeed
  • Emir Kusturica
  • Leningrad
  • Deichkind
  • The Parov Stelar Band

Aber eben, das war nur ein Ausschnitt. Nun zu den Fotos. Ich habe mir fürs Festival eine kleine Kamera gekauft. Naja, sooo zufrieden bin ich nicht. Selbst nach dem aufbessern sind die Bilder hier noch etwas öde. Trotzdem, so sah es am Festival aus:

Mehr Bilder auf Instagram

Und hier noch ein paar Video-Ausschnitte (Achtung, auch hier ist die Qualität nicht sooo gut):

Die „Seile“ über dem Publikumsbereich der grossen Bühnen sind übrigens Schläuche, die Wasser auf die Zuschauer versprühten – geniale Sache bei gefühlten 40°C. Auch die Atmosphäre in der Bacht, die vielen Sitzgelegenheiten, das diverse Essen… genial! Da können sich viele andere Openairs etwas abschneiden.

Update: Die VIDEOS

Auf dem YouTube-Kanal des Festival sind unterdessen so einige Videos aufgetaucht. Zuerst natürlich das offizielle Aftermovie:

Sonstige Videos gibt es von folgenden Konzerten:

Wenn sich die Gelegenheit ergibt, gehe ich jederzeit wieder gerne ans Sziget Festival. Was ist mit euch, wer kommt mit?

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInBuffer this pageEmail this to someone

Schreibe eine Antwort